Vorderlandhus

Der Nikolaus in der Villa Kamilla

18. Dezember 2018

Zwischen dem 5.12. und dem 7.12. stand bei uns in der Villa Kamilla alles im Zeichen des Nikolaus‘. Dieser kam uns nämlich höchstpersönlich besuchen mit seinem goldenen Stab, seinem langen Gewand und seiner spitzen Bischofsmütze. Natürlich hatte er auch sein Buch mit dabei, aus dem er alle möglichen Lieblingsbeschäftigungen der Villa-Kamilla-Kinder herauslas. Unser Bischof Nikolaus ist wirklich ein schlauer Mann, der ganz genau weiß, welche Spiele die Villa Kamilla zu bieten hat. Er lauschte auch ganz gespannt unserem Gedicht und dem Gesang, obwohl sich nicht mehr jedes Kind so laut zu singen traute, wie üblicherweise. Natürlich beschenkte er die Kinder mit einem Nikolo-Männle aus leckerem Germteig für zuhause.

In der Villa selbst wurden die Kinder mit einer Nikolo-Jause aus Mandarinen, Äpfeln, Butter- und Marmeladezopfbrötle verwöhnt. Das schmeckte allen sehr und so konnte sich jedes Kind lange am Jausentisch verweilen.

Am Freitag besuchten wir dann mit den Kindern die Wohngruppen des VorderlandHus. Wir sangen zusammen Lieder wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Lasst uns froh und munter sein“, „Oh Tannenbaum“. Manch ein Bewohner und manch eine Bewohnerin unseres Hauses konnten textsicher mitsingen und weil es so Spaß machte, wurde noch „ufam Bergle döat domma“ angehängt. So entstand ein lockeres Zusammensein zwischen den Kindern, den Bewohnern und den MitarbeiterInnen.

Bald steht der 4. Advent vor der Tür und wir wünschen allen eine erholsame Weihnachtszeit, Entschleunigung und frohe Festtage.

Das Team der Villa Kamilla

zurück