Vorderlandhus

Einladung zum Vortrag der Reihe „Pflege im Gespräch"

3. Oktober 2019

 

Warum wir zu viel Stress und zu wenig Zeit haben

 

Das Lebensgefühl ist weit verbreitet: zu viel Stress und zu wenig Zeit zu haben. In allen Bereichen des täglichen Lebens steigt das Tempo und damit verbunden der Zeitdruck. Dementsprechend erfahren wir eine rasante Zunahme an Belastungen, die uns krank machen – Stichwort Burnout. Ratgeber-Bücher zum besseren Zeit-Management gibt es viele, doch sie funktionieren nicht.

 

Warum ist das so?

Verantwortlich für diese Entwicklung sind sowohl gesellschaftliche als auch persönliche Faktoren, die sich gegenseitig hoch schaukeln. In seinem Vortrag erklärt Dr. Franz Josef Köb die Gründe, die uns die Zeit knapp werden lassen, die Zeitnot und Zeitdruck erzeugen. Er gibt dann auch einige Anregungen, was wir tun können, um zu entschleunigen und die Vorzüge der Langsamkeit, der Eigenzeit und des eigenen Rhythmus zu entdecken.

Referent: Dr. Franz Josef Köb, Wirtschaftspädagoge

Dienstag, 08.10.2019, Beginn 19 Uhr

„Vorderlandstuba“, Sozialzentrum Lebensraum Vorderland, Rautenastr. 44, 6832 Röthis

Eintritt frei!

 

Pflege im Gespräch - Wertvoller Begleiter

Diese Veranstaltungsreihe richtet sich mit Informationen und Unterstützung im weitesten Sinn an pflegende Angehörige. Ansprechen wollen wir auch alle Interessierten, denn oft wird man ganz unvorbereitet mit der Betreuungs- und Pflegebedürftigkeit der Eltern, Schwiegereltern oder anderer Familienangehöriger konfrontiert. Qualifizierte Referentinnen und Referenten und die enge Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen der Gemeinde und der Region machen „Pflege im Gespräch“ zu einem wertvollen Begleiter. Organisiert vom Sozialzentrum Lebensraum Vorderland in Zusammenarbeit mit connexia.

zurück