Vorderlandhus

Anerkennung für Offene Jugendarbeit Vorderland im Rahmen des Vorarlberger Kinderrechtepreises

3. Dezember 2016

Die Jugendlichen der Offenen Jugendarbeit Lebensraum Vorderland, aus der Gemeinde Laterns, präsentierten ihr selbst geschriebenes Stück ,,Der Zauberer von Laterns‘‘ vergangenes Jahr Dorf Saal Laterns.

Jugendliche aus dem Laternser ,,Önscha Treff‘‘ hatten den Wunsch, ein Theaterstück zu schreiben und selbst zu gestalten. Es war eine große Herausforderung ein Stück zusammen zu stellen, in dem alle mitwirken konnten. Es wurde darauf geachtet, dass jede/jeder TeilnehmerIn eine Rolle bekam.

Gemeinsam schrieben die Jugendlichen ein Märchen, das aus bestehenden Geschichten zusammengefasst wurde. Das daraus entstandene Theaterstück enthielt dann eine Lebensweisheit. Über einem Zeitraum von mehreren Monaten wurden im Offenen Betrieb die Kulissen gestaltet, Kostüme zusammen gesucht, geprobt, gelacht sowie gearbeitet.

 

Zielsetzung des Projekts und Bezug zu den Kinderrechten:

Insgesamt waren 14 Jugendliche im Alter von 11 – 13 Jahren am Projekt beteiligt. Die TeilnehmerInnen haben alles, in Absprache mit der Projektleiterin Nicoletta Obkircher, selbst organisiert. Es wurde das Märchen selbst geschrieben, sowie das Bühnenbild in Eigenregie gestaltet. Die Flyer wurden eigenständig entworfen, produziert und verteilt. Die Jugendlichen haben sich selbstständig Pläne erarbeitet.

Die Jugendlichen haben sich sehr stark eingebracht und Sie haben eine Bühne bekommen. Selbstbestimmung, Organisation, Verantwortung und Achtsamkeit wurden während dem ganzen Projekt ersichtlich, erlebbar und spürbar. Die Kreativität und das Selbstbewusstsein wurde gestärkt. Am Tag der Aufführung war „Mut“ gefragt. Durch die vielen BesucherInnen des Theater Stückes erlebten die Jugendlichen die Wertschätzung ihrer Arbeit.

Das Theaterstück „Der Zauberer von Laterns“ wurde für den Kinderrechtepreis 2016 eingereicht und nominiert. Gewürdigt werden in diesem Rahmen vorbeugende und Schutz bietende Projekte und Initiativen mit aktiver Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Vorarlberg. Der Preis rückt den besonderen Stellenwert von Kindern und Jugendlichen in den Vordergrund.

Dem Projekt „Der Zauberer von Laterns“, Offene Jugendarbeit Lebensraum Vorderland, gebührt im Rahmen des  6. Vorarlberger Kinderrechtepreises große Anerkennung. Das Land Vorarlberg dankt allen Beteiligten für das besondere Engagement.

Herzliche Gratulation an die Jugendlichen, super gemacht !

zurück