Bild

Vorderlandhus

Die Geschichte des VorderlandHUS

Die Errichtung eines gemeinsamen „Altersheimes“ durch die 8 Vorderländer Gemeinden im Jahre 1984 war ein Meilenstein zur Sicherung der Altenbetreuung in der Region Vorderland. Mit der Gründung der Sozialzentrum – Lebensraum  Vorderland gemeinnützige GmbH im Jahre 2002 wurde diese soziale Einrichtung erweitert und steht nun allen Generationen  - vom 1 1/2 jährigen Kind bis zum betagten Menschen – zur Nutzung offen. 

Acht Gemeinden vernetzen die soziale Arbeit

Am 19. März 1975 wurde der Sozialsprengel „Vorderland“ gegründet, als erster in Vorarlberg mit der Rechtsform „Gesellschaft bürgerlichen Rechts“. Diese Miteigentümergemeinschaft besteht aus 8 Gemeinden,  der Beteiligungsschlüssel wurde nach Einwohneranzahl, Finanzkraft sowie Entfernung zum Standort des Heimes festgelegt und besteht nach wie vor in der ursprünglichen Aufteilung.

  • Gemeinde Klaus - 20/100 Anteile
  • Gemeinde Weiler - 12/100 Anteile
  • Gemeinde Fraxern - 3/100 Anteile
  • Gemeinde Röthis - 20/100 Anteile
  • Gemeinde Viktorsberg - 2/100 Anteile
  • Gemeinde Sulz - 20/100 Anteile
  • Gemeinde Zwischenwasser - 20/100 Anteile
  • Gemeinde Laterns - 3/100 Anteile

Vorsitzender der Miteigentümergemeinschaft Lebensraum Vorderland
Bürgermeister Karl Wutschitz aus Sulz

Geschäftsführer der Sozialzentrum Lebensraum Vorderland gemeinnützige GmbH
Mag. Erich Gruber

Gesellschafter sind die 8 Vorderland Gemeinden

Unsere Vision

  • Gemeinsam Lebensräume gestalten
  • Geborgenheit für Jung und Alt
  • Stark in Gemeinde und Region